Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen

 

Bild
© BIBA

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen bietet u. a. mittelständischen Unternehmen in der Region Bremen und darüber hinaus Unterstützung bei der Steigerung ihrer Digitalisierungskompetenzen. Insbesondere Fach- und Führungskräften in den Innovationsclustern Maritime Wirtschaft und Logistik, Windenergie, Luft- und Raumfahrt, Automobilwirtschaft sowie Nahrungs- und Genussmittelwirtschaft sollen für die Digitalisierung sensibilisiert, qualifiziert  und zu "Digitalen Botschaftern" ausgebildet werden.

Das Zentrum Bremen bietet kompetente Ansprechpartner und zielgruppengerechte Angebote in den Bereichen:

  • Digitale Dienstleistungen: Zu digitalen, kooperativen Geschäftsmodellen zwischen Partnern unterschiedlicher Branchen informiert das Bremer Institut für Produktion und Logistik (BIBA).

  • Digitaler Verkehr: Neue Formen der Zusammenarbeit, z. B. in norddeutschen Häfen, und digitale Mehrwertdienste, z. B. zur Erhöhung der Sicherheit im Seeverkehr, werden bei OFFIS in Oldenburg erprobt und demonstriert

  • Digitaler Umschlag: Die Digitalisierung des Warenumschlags und des Hafen-Hinterlandverkehrs steht im Mittelpunkt beim Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik ISL.

  • Digitales Produkt- und Personalmanagement: 3D-Daten, Werkzeuge zum digitalen Recruiting oder Kompetenzmanagement von Personal sind Fokusthemen beim Fraunhofer-Institut für Graphische Datenverarbeitung IGD in Rostock.

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen

  • informiert in Dialogen, bei Unternehmensbesuchen, Regionalforen, Fachmessen, über Social Media und Newsletter,

  • demonstriert neue digitale Anwendungen in DigiLabTouren,

  • qualifiziert mit Webinaren und Innovationswerkstätten und

  • unterstützt bei der Umsetzung mit Dialogplattformen, Potentialprojekten, Umsetzungsprojekten und Digitalen Botschaftern.

Projektpartner

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen wird von der Wirtschaftsförderung Bremen GmbH (Konsortialführer) geleitet. Partner sind das Bremer Institut für Produktion und Logistik GmbH (BIBA), das Institut für Seeverkehrswirtschaft und Logistik (ISL), Fraunhofer IGD/Fraunhofer IDMT und OFFIS e. V.

Projektlaufzeit

01.01.2018 - 31.12.2020

Weitere Informationen

Faktenblatt

 

weitere Informationen zum Thema