IT-Sicherheit und Recht

Themenheft Mittelstand-Digital

 

cover
© BMWi
Stand: März 2018

Die Digitalisierung bietet jedoch nicht nur Chancen - sie stellt auch neue Anforderungen an Sicherheitslösungen und rechtskonforme Prozesse. Denn nur, wenn gewährleistet ist, dass digitale Prozesse zuverlässig funktionieren und Daten geschützt sind, können Betriebe erfolgreich sein. Viele dieser Anforderungen und Vorkehrungen sind heute bereits selbstverständlich in den Unternehmensalltag integriert - von der Firewall bis hin zu Datenschutzschulungen. Dennoch zeigen Untersuchungen immer wieder, dass viele Betriebe unsicher sind, welche Unternehmensbereiche angreifbar sind und wie sie diese effektiv gegen Cyber-Angriffe oder Hardware-Ausfälle schützen können. Gleichzeitig sorgen neue Gesetze und Vorgaben, wie etwa die Datenschutz-Grundverordnung, für Handlungsbedarf, damit Unternehmen auch künftig rechtlich sicher agieren. 

Mit dem vorliegenden Themenheft zeigen wir, wie dies gelingen kann: So kann gute Softwaregestaltung dazu beitragen, dass Anwendungen sicher und effektiv benutzt werden - gleichzeitig können soziale Medien Hinweise geben, wo Hersteller ihre Produkte verbessern können, damit keine Sicherheitsrisiken drohen. Und auch Hacker können Gutes bringen: Durch fingierte Angriffe können Betriebe lernen, welche Schwachstellen sie haben, und diese systematisch abbauen.

weitere Informationen zum Thema